Dr. Georg Klein

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Vita

  • verheiratet, drei Kinder
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Promotion bei Prof. Dr. Martin Lipp an der Justus-Liebig-Universität Gießen zu einem erbrechtlichen Thema
  • Referendariat am Landgericht Limburg
  • Zulassung zur Anwaltschaft, 2010
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB im Bereich Bau- und Architektenrecht, 2010 bis 2015
  • Lehrauftrag an der Justus-Liebig-Universität, WS 2011/2012
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht seit 2015
  • Gründung der Kanzlei Becker & Klein Rechtsanwälte | Fachanwälte in Limburg, 2015
  • Vertrauensanwalt des Bauherren-Schutzbund e.V. seit 2017

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Deutschen Anwaltverein
  • Mitglied des Limburger Anwaltvereins
  • Mitglied im Forum Junge Anwaltschaft
  • Mitglied der Wirtschaftsjunioren Limburg Weilburg Diez e.V.
  • Mitglied der ARGE Baurecht
  • Mitglied im Bauherren-Schutzbund e.V.

Veröffentlichungen

  • Klein, Das neue Recht kurz kommentiert, Das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung, apf Zeitschrift für die staatliche und kommunale Verwaltung 7/8 2017, 195, 197
  • Klein, Großer Wurf gelungen – Die Reform des Bauvertragsrechtes tritt am 01.01.2018 in Kraft, PUBLICUS Boorberg 2017.6
  • Klein, Kunstfreiheit nicht neu denken! – Die Grenzen der Satire werden am Bosporus verteidigt, PUBLICUS Boorberg 2016.6, 4, 7
  • Klein, Die Gewährleistung der Vor- und Nachteilswahrung beim frei gekündigten VOB/B-Werkvertrag – Über den Umfang der Schadloshaltung nach § 8 Abs. 1 Nr. 2 VOB/B i.V.m. § 649 Satz 2 BGB, BauR 2016, 12, 20
  • Klein, Zum deutlichen Zeichen, dass nichts daraus werden sollte: Das Kündigungsrecht nach § 4 VII 3 VOB/B als unangemessene Benachteiligung des Werkunternehmers, ZfBR 2015, 627 ff.
  • Klein, Anmerkung zu LG Darmstadt, Urteil vom 04.06.2012, Az. 4 O 394/11, IBR 2014, 1153 (online)
  • Jahn/Klein, Nachtragsbearbeitungskosten als Direkte Kosten beim VOB/B-Vertrag, NZBau 2013, 473, 477
  • Klein, Vor der Hacke ist es duster – zur Kostenexplosion bei öffentlichen (Groß-) Bauprojekten, PUBLICUS Boorberg 2012.6, 18, 19
  • Klein, Haftungspartner im Straßen- und (Verkehrs-)Wegebau, JURA 2012, 966, 972
  • Klein, Anmerkung zu OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 04.10.2011, Az. 10 U 264/07, NZBau 2012, 171, 174
  • Klein, Dauerhaft genehmigungsfähige Planung – Kritik an einer Rechtsfortbildung mit Blick auf den Gleichheitssatz, PUBLICUS Boorberg 2012.1, 10, 11
  • Klein, Die relative Präklusion von nicht im selbstständigen Beweisverfahren geltend gemachten Einwendungen, NZBau 2012, 8, 11
  • Klein, Über den Grundsatz der materiellen Höchstpersönlichkeit der Testamentserrichtung – Auslegung und Grenzen am Beispiel des frühzeitigen Unternehmertestamentes, Tectum Verlag, Marburg 2012

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Privates Baurecht
  • Architektenrecht/Ingenieurrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Verbraucherbaurecht
  • Mietrecht
  • Maklerrecht
  • Öffentliches Baurecht
  • Immobilienrecht
  • Erbrecht

Rechtsanwalt Dr. Georg Klein ist im Bereich des Baurechtes sowie aller damit im Zusammenhang stehender Rechtsgebiete tätig. Seine anwaltliche Praxis umfasst die Beratung, außergerichtliche Interessenvertretung und Prozessführung. Bauunternehmen, (öffentliche) Auftraggeber, Handwerksbetriebe, Architekten, Planer, Ingenieure, Generalunternehmer sowie Bauträger berät und vertritt Herr Klein im Bau- und Architekten- bzw. Ingenieurrecht. Darüber hinaus steht Herr Klein den Beteiligten der Leistungskette Bau in allen Fragen des Wirtschaftsrechtes zur Seite. Für Verbraucher ist Herr Klein als Vertrauensanwalt des Bauherren-Schutzbund e.V. tätig, prüft Kauf- sowie Bauverträge und begleitet Verbraucher bei ihren Hausbau-/Hauskaufprojekten. Daher bildet einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt das Immobilienrecht, wo neben Grundstückskäufern/-verkäufern auch Mieter und Vermieter regelmäßig von Herrn Klein beraten und vertreten werden.

Vor dem Hintergund seiner Promotion zu einem erbrechtlichen Thema im Bereich des Testamentsrechtes ergibt sich neben den oben genannten Rechtsgebieten ein weiteres Tätigkeitsfeld: Im Erbrecht berät und vertritt Herr Klein Verbracher in allen Fragen rund um das gesetzliche Erbrecht, die gewillkürte Erbfolge, das Pflichtteilsrecht und allgemein in allen Fragen, die sich im Erbfall mit Blick auf den Nachlass stellen.

Kooperation mit dem Bauherren Schutzbund e.V.

Der Bauherren Schutzbund e.V. ist

  • eine gemeinnützige Verbraucherschutzorganisation,
  • nimmt eine marktneutrale und unabhängige Verbraucherschutzfunktion wahr,
  • vertritt bauorientierte Verbraucherinteressen privater Bauherren im Alt- und Neubau, von Immobilienerwerbern und Wohneigentümern, verbreitet Verbraucherinformationen und bietet bundesweit unabhängige Verbraucherberatung im Bau- und Immobilienbereich an,
  • ist Mitglied im Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.,
  • ist vom Deutschen Bundestag als Vertreter von Bürgerinteressen anerkannt, ist Mitglied des Beirates des Deutschen Baugerichtstages und Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN),
  • übt zur Stärkung der Verbraucherrechte sein Recht auf Abmahnungen und Unterlassungsklagen bei verbraucherfeindlichen Vertragsklauseln aktiv aus,
  • bündelt seit seiner Gründung im Jahr 1995 einen großen Erfahrungsschatz der Verbraucherberatung. Jährlich wenden sich Tausende Verbraucher mit ihren Beratungswünschen an den BSB,
  • verkörpert eine große Solidargemeinschaft privater Bauherren, von Immobilienerwerbern und selbstnutzenden Wohneigentümern.
  • ist parteipolitisch unabhängig und neutral,
  • finanziert sich durch Eigenmittel – vor allem aus Mitgliedsbeiträgen und
  • organisiert fachbezogene Fortbildungen für seine Bauherrenberater und Vertrauensanwälte.

Für den Bauherren-Schutzbund e.V. ist Herr Dr. Klein seit 2017 als Vertrauensanwalt tätig.